• Heiko Kasseckert für Sie im Landtag
  • Besuchergruppe der Dualen Hochschule - Mannheim
1/3



Liebe Besucherinnen und Besucher,
 
Hessen hat gewählt - und die CDU als stärkste Kraft mit großem Vorsprung vor den anderen Parteien bestätigt. Nun steht die schwierige Aufgabe der Regierungsbildung an. Ich hoffe auf die Vernunft aller Beteiligten, sich verantwortungsvoll für eine stabile Regierung in Hessen einzusetzen. Rot-rot-grüne Experimente kann der Standort Hessen nicht gebrauchen. Sie kosten Arbeitsplätze und gefährden unseren Wohlstand. Wir dürfen daher gespannt auf die nächsten Wochen blicken und darauf, dass die vielzitierten „hessischen Verhältnisse“ einer Allianz der Vernunft weichen werden.
 
Bedanken möchte ich mich an dieser Stelle für die große Unterstützung im Wahlkampf. Die vielen Gespräche und Gelegenheiten zum persönlichen Austausch haben mir viel Spaß gemacht und mich für die Arbeit in Wiesbaden motiviert. Ich freue mich auf die neue Aufgabe, die so richtig mit der Konstituierung des neuen Landtages am 18. Januar 2014 beginnt.
 
Auch in Zukunft bin ich auf den regen Austausch in meinem Wahlkreis angewiesen. Neben meinen Informationen helfen mir Ihre Rückmeldungen für meine Arbeit in Wiesbaden, wo ich gerne und engagiert die Interessen dieses Wahlkreises vertreten werde.
 
Beste Grüße
 
Ihr
 
Heiko Kasseckert




 
22.06.2016 | Christoph Weirich, Alexander Kurz
Weitere Entlastungen sind und bleiben unser Ziel
Die Überführung der Lärmpausen am Flughafen Frankfurt/Main in den Regelbetrieb war am Mittwochmorgen auf Initiative der CDU-Fraktion im Hessischen Landtag Gegenstand der parlamentarischen Debatte. „Die Bilanz des Probebetriebes für ein Lärmpausenmodell am Flughafen Frankfurt war eindeutig positiv: Zwischen April 2015 und April 2016 konnten es am Abend zu 92 Prozent und am Morgen zu 96 Prozent umgesetzt werden. Die Lärmbelastung konnte spürbar verringert werden, die Lärmpausen sind fester Bestandteil im operativen Geschäft des Flughafens und eine Mehrheit von über 70 Prozent wünscht ihre Fortsetzung. Es ist daher eine gute Nachricht für die Region, dass die Lärmpausen in den Regelbetrieb überführt werden und somit auch zukünftig vielen Menschen in der Region zuverlässig und weitgehend planbar entlasten. Dies ist ein großer Erfolg aller Beteiligten, die sich in vielen Gesprächen und Verhandlungen über das Modell und dessen praktische Umsetzung verständigt haben. Ihnen gilt unser besonderer Dank“, erklärte der wirtschaftspolitische Sprecher der Fraktion, Heiko Kasseckert. Die Regierungsfraktionen haben hierzu einen begleitenden Antrag eingebracht (Drs. 19/3489).
weiter

21.06.2016 | Heiko Kasseckert
Kolumne Juni 2016
Aleae iacta sunt – die Würfel sind gefallen. Oder doch nicht? Am 6. März waren Kommunalwahlen. Mit dem Einzug der AfD in den Kreistag des Main-Kinzig-Kreises haben sich die politischen Mehrheiten verschoben. Überhaupt haben die politischen Geschehnisse jenseits des Main-Kinzig-Kreises einmal mehr den Ausgang der Wahl wesentlich beeinflusst. Das alte Regierungsbündnis von SPD, Grüne und FWG hat Stimmenverluste hinnehmen müssen und damit seine Mehrheit verloren. Alle demokratischen Parteien waren nun gefordert, nach neuen Bündnissen zu suchen. Mehr als 15 Wochen sind inzwischen vergangen, seit der Wähler mit seinem Kreuz entschieden hat. Und man fragt sich, wer regiert nun mit wem? Warum dauert es so lange? Was soll das rein und raus?
weiter

20.06.2016 | Christoph Weirich, Alexander Kurz
Innovationen und Risikobereitschaft fördern, um die Arbeitsplätze von morgen zu schaffen
„Innovationen, technischer Fortschritt und damit verbundene globale Wettbewerbsfähigkeit sind für ein rohstoffarmes und exportorientiertes Land wie Deutschland von zentraler Bedeutung. Hessen ist dabei ein ausgesprochen mittelstandsfreundliches Land: Mehr als 1.000 kleine und mittelständische Unternehmen sind im vergangenen Jahr durch Programme der hessischen Wirtschaftsförderung unterstützt worden. Hierdurch konnten 14.000 Arbeitsplätze erhalten und 1.100 neue geschaffen werden. Gleichzeitig wurden Investitionen im Umfang von rund 350 Millionen Euro angestoßen. Die hessische Wirtschaftsförderung kurbelt so Innovationen und Risikobereitschaft an, um bestehende Unternehmen abzusichern und die Arbeitsplätze von morgen zu schaffen. Ihre jetzt erfolgende Ergänzung und teilweise Neuausrichtung gewährleistet, dass sie auch in Zukunft bei sich ständig ändernden Rahmenbedingungen zielgenau unterstützen kann“, sagte der wirtschaftspolitische Sprecher der CDU-Fraktion im Hessischen Landtag, Heiko Kasseckert.
weiter

31.05.2016 | Christoph Weirich, Alexander Kurz
Unternehmen in Hessen brauchen gute und verlässliche Rahmenbedingungen, nur so können sie Arbeitsplätze sichern und schaffen
„Der hessische Arbeitsmarkt befindet sich in einer guten Verfassung. Die Zahl der Arbeitslosen sank erneut auf nunmehr 171.125, die Arbeitslosenquote liegt bei lediglich 5,2 Prozent. In Hessen waren zuletzt im Mai 1993 weniger Menschen arbeitslos gemeldet, also vor über 20 Jahren. Der Bestand der gemeldeten Stellen in Hessen lag bei 48.699 und somit rund 18 Prozent höher als im Vorjahr.
weiter

Informationen zum Herunterladen!

Diese Seite in einem sozialen Netzwerk veröffentlichen:

  • Twitter
  • Facebook
  • MySpace
  • deli.cio.us
  • Digg
  • Folkd
  • Google Bookmarks
  • Yahoo! Bookmarks
  • Windows Live
  • Yigg
  • Linkarena
  • Mister Wong
  • Newsvine
  • reddit
  • StumbleUpon