Landeszuschuss für TSG Erlensee

Abgeordneter Kasseckert freut sich über finanzielle Hilfe

Bild von TheJohnus auf Pixabay
Bild von TheJohnus auf Pixabay
Vor wenigen Tagen hat der hessische Innenminister der Turn- und Sportgemeinde Erlensee 1874 e. V. eine Landeszuwendung bewilligt. Der CDU-Landtagsabgeordnete Heiko Kasseckert freut sich mit den Mitgliedern über die Unterstützung in Höhe von 41.000 € aus dem Sonder-Investitionsprogramm „Sportland Hessen“. Verwendet wird das Geld, das immerhin knapp ein Drittel der Gesamtsumme ausmacht, für die Sanierung der Sportanlage. Der größte Sportverein Erlensees, der rund 2.000 Mitglieder zählt und eine breite Palette an Sportarten anbietet, plant die Erneuerung der Basketball-Deckenanlage und des Hallenbodens in der Ballsporthalle. Außerdem sollen die Sanitäranlagen und Umkleiden modernisiert werden. 

Der örtliche CDU-Landtagsabgeordnete, Heiko Kasseckert, erklärt, dass die Landesregierung das Sonderinvestitionsprogramm „Sportland Hessen“ zur Unterstützung der Vereine aufgelegt hat. Mit diesem Sonderinvestitionsprogramm können Initiativen und Baumaßnahmen der Vereine kofinanziert werden. „Das Land bringt dadurch Anerkennung und Wertschätzung für die ehrenamtliche Arbeit zum Ausdruck“, freut sich Kasseckert. In seinen Augen leisten unsere Vereine, nicht nur für Kinder und Jugendliche, sondern auch für Erwachsene durch den Zusammenhalt und die Vereinsarbeit einen wertvollen Beitrag für das gesellschaftliche Zusammenleben. Wie wertvoll Vereinsarbeit und das gemeinsame Sporterlebnis ist, zeigt sich in der aktuellen Pandemie. „Wir alle warten sehnsüchtig auf die Rückkehr der Normalität, und es zeigt sich, dass Sport und Vereinsleben wertvolle Bausteine in unserer Gesellschaft sind.“

Inhaltsverzeichnis
Nach oben